Dante-Spezial: AnDante



Datum: 14. September (Mittwoch), 19 Uhr
Ort: Kathedralforum Dresden (Schloßstr. 24)

Ein Musikprojekt mit Literatur und Illustrationen zu Dantes Divina Commedia
mit Marlene Lichtenberg, Cord Garben und Justus Zeyen


Im 19. Jahrhundert fand die Divina Commedia auch Eingang in die klassische Musik. Zwei Hauptwerke von Franz Liszt, die Dante-Sonate und die Dante-Sinfonie, interpretieren die Literatur auf musikalischer Ebene. Den Künstler Gustave Doré inspirierte Dantes Werk zu einer Fülle von Zeichnungen und es war lange Liszts Wunsch gewesen, die Wirkung der Musik durch gleichzeitige Projektion von Bildern zu steigern.

Mit der heutigen Technik ist es möglich, diesen Wunsch in die Realität zu überführen. Zu hören sind Kompositionen von Franz Liszt, Gaetano Donizetti, Giuseppe Verdi und anderen.

Marlene Lichtenberg: Studium am Mozarteum Salzburg und an der Janacek Akademie Brünn, seit 2010 Ensemblemitglied des Staatstheaters Cottbus.

Cord Garben: Dirigent, u.a. des NDR-Sinfonieorchesters und des Deutschen Sinfonieorchesters, sieben Grammy-Awards, Präsident der Johannes-Brahms-Gesellschaft

Justus Zeyen: apl. Professor an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, vielfach ausgezeichneter Pianist und Kammermusiker (EchoKlassik)

Eine Kooperation des Italien-Zentrums mit dem Kathedralforum Dresden
der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen

Paradiesische Aussichten

Sa 12. März 2016
17:00 Uhr
Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Studienzentrum

'Dantes' Rückkehr in den Garten Eden

Vortrag von Prof. Dr. Winfried Wehle, Eichstätt

Um begreiflich zu machen, worin das wahre Glück des Menschen besteht, hat Dante auf das Irdische Paradies zurückgegriffen, es kühn neu gedeutet und als entscheidende Station auf dem Himmelsweg in seine »Göttliche Komödie« integriert (mit Illustrationen).

Dante Divino: cinque itinerari di lettura della Commedia

Ciclo di incontri ideato e realizzato in collaborazione con la Prof.ssa Christine
Ott, docente di letteratura italiana e francese all’Università J.W. Goethe di
Francoforte, curatrice del Deutsches Dante-Jahrbuch.

 

Calendario degli incontri 2015 (Entrata libera) :

mercoledì 4.11.2015, ore 19.00 – presso ENIT Francoforte

Presentazione del ciclo e dei canti I e II dell'Inferno con Lectura Dantis

Prof.ssa Christine Ott, Dr. Francesco Giusti e Massimo Fagioli

mercoledì 25 novembre 2015, ore 19.00, presso ENIT Francoforte Presentazione dei

canti V e VI dell'Inferno con Lectura Dantis

Dott.ssa Johanna Gropper e Massimo Fagioli

mercoledì 16 dicembre 2015. ore 19.00, presso ENIT.

Presentazione del canto VI del Purgatorio con Lectura Dantis

Dott.ssa Johanna Gropper e Massimo Fagioli

Calendario incontri 2016 (Entrata libera)

27.01.16 2016, ore 18.30 presso Università J.W. Goethe (Campus Westend, Casino

1.802) presentazione canto I e II del Paradiso con Lectura Dantis

Prof. ssa Christine Ott e Massimo Fagioli.

09.02.16 2016, ore 18.30 presso l'Università J.W. Goethe (Campus Westend, Casino

1.802) Presentazione del canto XXIII del Paradiso con Lectura Dantis

Prof.ssa Christine Ott e Massimo Fagioli

Le letture sceniche sono a cura di Massimo Fagioli.

Al termine di ogni incontro è previsto un momento conviviale.

Nachwuchskolloquium der DDG, 27.10.2017

Die Ausschreibung der DDG zum Nachwuchskolloquium finden Sie (hier).